flammo-dutch-oven-feuerschale

flammo Dutch Oven Feuerschale – im Test

Die flammo Dutch Oven Feuerschale* wurde mir für diesen Test von fire-and-steel* zur Verfügung gestellt. Vor diesem Test hatte ich mich zunehmend auf das Kochen mittels Dreibein über einer „normalen“ Feuerschale eingeschossen. Zeit, etwas Neues auszuprobieren. Die Vor- und Nachteile der flammo Dutch Oven Feuerschale werde ich in diesem Test darstellen:

Der erste Eindruck

Die Feuerschale kam sicher verpackt bei mir an. Ausgepackt macht sie einen äußerst soliden Eindruck. Seeeehr stabil. Ich habe mich spaßeshalber einmal hineingestellt, da wackelte nichts. Eine wirklich massive Verarbeitung, gefällt mir! Und: eine sehr angenehme Arbeitshöhe, so wird das Kochen Spaß machen…

dutch-oven-feuerschale-verpackt flammo-dutch-oven-3

Die massive Bauweise schlägt sich in einem ordentlichen Gewicht nieder. Dieses will ich weder positiv noch negativ bewerten, es ist einfach so 😉 Anders als ein Petromax Atago ist eine solche Feuerschale natürlich nicht für den mobilen Einsatz gedacht. Dank der großzügigen Griffe kann man die flammo Dutch Oven Feuerschale dennoch problemlos bewegen, der Transport von der Garage in den Garten ist kein Thema.

dutch-oven-feuerschale-2
Macht sich gut in meinem Garten…

Der Praxis-Test – Ein Rezept im Dutch Oven

Natürlich musste die Feuerschale sofort ausprobiert werden. Zunächst einmal habe ich eine Stellprobe gemacht. Mein Qvist Wolf passt super hinein. Er hat die gleiche Größe wie mein eigentlicher Dauerbrenner, der Petromax ft6. Die gleiche Größe wie auch die meisten üblichen Dutch Oven der Dimension 4-6 Personen. Die Standard-Dutch-Oven sollten also allesamt Platz finden in der Feuerschale.

flammo-4 flammo-do-6

Begonnen habe ich mit einer „Trockenübung“, noch ohne Hitze. Mein Dutch Oven passt!

flammo-dutch-oven-5
Da ist genug Platz an den Seiten…

Nun ging es also an das echte Kochen. Mit Hitze. Dafür habe ich die flammo Dutch Oven Feuerschale mit heißen Grill-Briketts ausgelegt. Hier ist mir etwas aufgefallen: Die ersten Minuten dampft die Feuerschale ein wenig. Ganz offensichtlich muss der Lack der Schale erst einmal etwas „eingebrannt“ werden. Nach wenigen Minuten hörte es mit dem dampfen auf, bei späteren Einsätzen habe ich es nicht mehr festgestellt.

grill-briketts-dutch-oven
Die Grill-Briketts sind in der Schale

Ein einfaches Rezept sollte her, immerhin wollte ich die Feuerschale testen, nicht meine Kochkünste. Gewählt habe ich eine Käse-Suppe:

kaesesuppe-dutch-oven dutch-oven-rezept-suppe

Das Kochen ging absolut unspektakulär von der Hand. Was ich als Kompliment an die Feuerschale verstehe! Alles klappt, der Topf steht sicher, die Arbeitshöhe ist super, die Hitze stimmt. Koch-Test bestanden, alles genau so wie es soll… Was mir außerdem äußerst positiv aufgefallen ist: Das Kochen mit der Dutch Oven Feuerschale ist eine absolut saubere Angelegenheit. Ich habe über dem Rasen gekocht, ohne dass dort Asche hingeweht wurde, die Hitze auf die Grashalme eingewirkt hätte etc. Das Prinzip dieser Schale gefällt mir. Sie kommt ohne Schnörkel, ist so platzsparend wie es eben geht, die Hitze wirkt nicht auf den Untergrund. Für mich perfekt!

dutch-oven-rezepte-suppe-fertig
15 Minuten später ist die Suppe auch schon fertig…

Die erste Funktion, das Kochen, hat ganz hervorragend geklappt! Wer also auf der Suche nach einem guten Stand für seinen Dutch Oven ist, ist mit dieser Schale bestens beraten. Von mir gibt es hierfür eine uneingeschränkte Empfehlung! Ich selbst habe mein Test-Muster behalten. Seitdem koche ich meistens in dieser Schale. Nur wenn ich mehrere Gäste habe und im Anschluss ein großes Feuer machen möchte, greife ich zu meiner „normalen“ Feuerschale und koche dort. Dann mit einem Dreibein.

Der Hersteller flammo bewirbt die Schale mit einer zweiten Funktion. Nicht zufällig heißt sie Dutch Oven FEUERSCHALE. Natürlich habe ich auch diese Eigenschaft getestet:

Test als Feuerschale

Oben habe ich es schon angesprochen, wenn ich ein großes Feuer machen möchte, nehme ich meine „normale“ Feuerschale. Dennoch, manchmal macht ja auch ein kleines Feuer Spaß. Und manche können auch kein allzu großes Feuer machen, weil es die Terrasse/das Grundstück (oder der Partner 😉 ) nicht hergeben. In diesen Fällen ist die flammo Dutch Oven Feuerschale eine interessante Alternative. Die Idee seitens flammo war sicher auch: Wenn man schon mit Feuer hantiert und im Dutch Oven kocht, warum nicht nach dem Essen gleich sitzen bleiben und mit einem netten offenen Feuer weitermachen.

flammo-feuerschale-dutch-oven
Eine schöne Zusatzfunktion: Feuer machen…

In meinem Test hatte ich zunächst mit einem kleinen Stotterstart zu kämpfen. Ich hatte direkt nach dem Kochen einfach alle Grill-Briketts in der Schale belassen und darüber einige Holz-Scheite gelegt. Nach zwei Anzünd-Fehlversuchen wurde mir klar, dass es so nicht funktionieren kann. In einer Schale dieser Größe brauchen die vielen Grill-Briketts allen verfügbaren Sauerstoff. Da blieb nicht mehr genug für das Holz über.

Die Lösung lag auf der Hand: Vor dem Feuer machen, Grill-Briketts herausnehmen. Mittels Kohlenzange gelang das problemlos. Ich habe die Kohlen einfach zurück in den Anzündkamin gelegt und dort „zwischengelagert“. Danach ging es, die Holz-Scheite ließen sich entzünden.

Das Feuer in dieser Schale war am Ende gar nicht so klein wie zunächst gedacht. 3-4 typische Kaminholz-Stücke passen problemlos hinein. Diese machen schon ein recht ordentliches Feuer.

Die Funktion Feuerschale funktioniert also ebenfalls gut, wenn man den Umstand mit den Grill-Briketts beachtet.

Test-Fazit: Zum Kochen perfekt! Als Feuerschale noch gut!

Mein persönliches Test-Fazit lautet: Die flammo Dutch Oven Feuerschale* ist zum Kochen geradezu perfekt! Ich nutze sie selbst mit großer Begeisterung. Der Kaufpreis von etwa 150 Euro ist allein dafür sehr gut angelegt. Schließlich braucht man sich auf Jahre keine Gedanken über einen einen sicheren und komfortablen Stand mehr machen.

Die Funktion der Feuerschale ist für mich eine nette Zugabe. Wer noch keine Feuerschale hatte, wird sich ganz gewiss über diese Eigenschaft freuen. Sie funktioniert, man kann hiermit ein ansehnliches Feuer entzünden und die benannten Vorteile auch beim offenen Feuer nutzen (sicherer Stand, Schonung des Untergrundes…). Zu beachten ist, dass man dann in der Schale keine Grill-Briketts liegen lassen sollte. Wer bereits eine große „stand-alone“ Feuerschale zu Hause hat, der wird vermutlich eher auf diese zurückgreifen.

Für mich eines der Top-Produkte für den Dutch Oven, ich gebe klare 5 von 5 Topfis!

Topfi 5

 

Ein besonderer Tipp: Die Feuerschalen-Fibel XXL

Wenn du auf der Suche nach einer Feuerschale bist und Tipps zum Kauf und Betrieb suchst, dann kann ich dir die Feuerschalen-Fibel XXL* empfehlen. Du findest darin außerdem 125 Rezepte am offenen Feuer, davon viele auch im Dutch Oven…

feuerschalen-fibel
Mit Klick auf das Bild* gelangst du zur Fibel…